Neues aus dem Gemeinderat

Die letzte Sitzung des Gemeinderates fand am 26. März 2019 im Dorfgemeinschaftshaus in Dorweiler statt.

Im ersten TOP wurde über den Eingang einer Spende die zur Förderung des traditionellen Brauchtums bestimmt ist, berichtet.

Im nächsten TOP begrüßte der Vorsitzende Herrn Michael Diemer, Leiter Forstamt Kastellaun und Frau Liebau-Plath, Forsteinrichtung.

Alle 10 Jahre sind Waldeigentümer verpflichtet, ihren Wald einer Forsteinrichtung zu unterziehen. Das Einrichtungswerk beginnt mit einer Inventur der aktuellen Waldbestände. Das heißt, der Forsteinrichter oder- einrichterin durchlaufen den Wald und ermitteln durch Messungen und qualifizierte Schätzungen die aktuellen Holzvorräte. Gleichzeitig werden potenzielle Maßnahmen der Umweltvorsorge erfasst und bereits beim Waldbegang Ideen entwickelt, wie man den Wald weiter bewirtschaften könnte. Dabei ist die Nachhaltigkeit an oberster Stelle. Das heißt, es wird auch überprüft, ob der Betrieb in diesem Sinne bewirtschaftet wurde.

In Abhängigkeit von der aktuellen Marktlage und den erhobenen Ergebnissen entwickelt die Forsteinrichtung zusammen mit der Revierleitung und nach Maßgabe der Forstamtsleitung, für jeden Bestand eine langfristige Bewirtschaftungsstrategie, die sich in den Einschlagszahlen, bezogen auf die Baumart und Verjüngungsplanung, niederschlägt. In diese Überlegungen fließen selbstverständlich auch die Wünsche der Gemeinde an ihren Wald, wie Brennholzbereitstellung und ein möglichst positives Betriebsergebnis, ein.

Für eine Ortsgemeinde mit über 1000 ha Hoch- und Niederwald stellen die Daten über Vorrat, Hiebsatz und Planungen eine wichtige Information für zukünftiges Handeln dar. Der Gemeinderat stimmte dem vorgelegten Betriebsplan zu.

Weiterhin wurde die Herstellungslast für die Abwasseranlagen zur Erschließung der Baugebiete „An der Holl“ im OT Dommershausen und „Am Dommershausener Pfad“ im OT Dorweiler beraten. Der Gemeinderat stimmte dem öffentlich-rechtlich Vertrag mit dem Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Kastellaun zu. Dadurch sind die Herstellungslast für die Entwässerung der Grundstücke und die Erschließungslast für die übrigen Anlagen vertraglich geregelt.

Ferner wurde durch den Gemeinderat die Fortschreibung der Friedhofsatzung und der Friedhofgebührensatzung beschlossen. In die Fortschreibung sind gesetzliche, redaktionelle und gemeindespezifische Veränderungen eingeflossen. Auskunft über die Änderungen erteilen die Ortsvorsteher. Unter Mitteilungen und Anfragen informierte der Vorsitzende über Reparaturmaßnahmen in der Grillhütte in Sabershausen, über die geplante Installation einer Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher auf dem Dach des neuen Gemeindehauses in Sabershausen sowie über ein Schreiben des Ministers für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau bzgl. der Sanierung der L 205. Leider nichts Neues.

In der anschließenden nicht-öffentlichen Sitzung wurden Grundstücksangelegenheiten und Vertragsangelegenheiten beraten.

Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Dienstag, 07. Mai 2019 Uhr in der Bürgerhalle in Dommershausen statt.

Schnelleiste auf unsere Seiten.
Lernen Sie unsere OG kennen.
OG Dommershausen
Dommershausen - Dorweiler - Eveshausen - Sabershausen
© 2018 OG Dommershausen, powered by www.it-strunk.net