Eveshausen

Eveshausen liegt auf einem Höhenzug in der Mittelgebirgslandschaft des nördlichen Hunsrücks zwischen dem Baybachtal und dem Lützbachtal.
Der Ort wird am 14. September 1264 erstmals urkundlich genannt, als Philipp von Wildenburg (bei Treis) und seine Frau Irmgard von Braunshorn dem Kloster Maria Engelport unter anderem Güter in Evelshusin übertragen.

Bis zur Auflösung des Dreiherrischen im Jahre 1780 gehörte der Ort zum Beltheimer Gericht und kam dann an die Grafen von Metternich-Winneburg-Beilstein.

Am 17.3.1974 fanden in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen statt.

Mit diesem Tage wurde die Gemeinde Dommershausen neu gebildet. Sie besteht nun aus den Ortsteilen Dommershausen, Dorweiler, Eveshausen und Sabershausen.

Die neue Gemeinde hat eine Gemarkungsfläche von 2461 ha und eine Wohnbevölkerung von rd. 1250 Einwohnern (1974).

Zum 31.12.2017 leben in Eveshausen 86 Einwohner inkl. Nebenwohnsitze

Schnelleiste auf unsere Seiten.
Lernen Sie unsere OG kennen.
OG Dommershausen
Dommershausen - Dorweiler - Eveshausen - Sabershausen
© 2018 OG Dommershausen, powered by www.it-strunk.net